Entscheider-Werkstatt: "Multi - Mobile Nutzen stiftende Mehrwertapplikationen für die Zielgruppen Klinikführung, Logistik, Medizin und Pflege"

Zeit
Mi., 27.03. bis Do., 28.03.2019
Ort
Klinikum Oldenburg, Rahel-Straus-Str. 10, Oldenburg

Multi - Mobile Nutzen stiftende Mehrwertapplikationen für die Zielgruppen
Klinikführung, Logistik, Medizin und Pflege

Klinikum Oldenburg
27.-28. März 2019: Entscheider-Werkstatt im Klinikum OldenburgVon „Blaupausen" lernen, d.h. in dieser
Entscheider-Werkstatt können Sie lernen, wie eine Großklinik das folgende Digitalisierungsthema umsetzt:
"Multi - Mobile Nutzen stiftende Mehrwertapplikationen für die Zielgruppen
Klinikführung, Logistik, Medizin und Pflege"

 

Einfühungsvortrag - roter Faden

  • Dr. Pierre-Michael Meier, Stv. Sprecher fördernde Verbände und Geschäftsführer, ENTSCHEIDERFABRIK


Begrüßung und Initialvortrag

  • Dr. D. Tenzer, Vorstand, Klinikum Oldenburg
  • R. Boldt, Geschäftsbereichsleitung IT, Klinikum Oldenburg

Dr. Dirk TenzerRalf Boldt

Einordnung der Vorträge und Organisation der Gruppenarbeit 

  • R. Boldt, Geschäftsbereichsleitung IT, Klinikum Oldenburg
  • L. Forchheim, Vorstand, VuiG e.V. 
  • Dr. Pierre-Michael Meier, Stv. Sprecher fördernde Verbände und Geschäftsführer, ENTSCHEIDERFABRIK
  • Dr. Andreas Zimolong, Mitglied IuiG-Initiativ-Rat und Geschäftsführer, Synagon

Dr. Pierre-Michael MeierLars ForchheimDr. Andreas Zimolong

Themen für die zwei Arbeitsgruppen

  • Folien der Arbeitsgruppe 1&2
    • Strategische Konzepte und Vorentscheidungen für Mobiles Arbeiten der Zielgruppen Klinikführung, Logistik, Medizin und Pflege
    • Kritische Erfolgsparameter wie optimierte geforderten Funktionen, Usability, Arbeiten von Extern, organisatorische IT-Sicherheit
  • Folien der Arbeitsgruppe 3&4
    • Zu klärende Rahmenparameter wie interoperable Infrastrukturen, Rechts- und Revisionssicherheit, Vollständigkeit,
      Nachweisbarkeit, etc.
    • Realisierung von Voraussetzungen, Finanzierung, Stufenplan, Multi – Mobile Device Management,
      interoperable Software Plattform, etc.

Anmeldung - Teilnehmerzahl begrenzt

Unterstützende Sponsoren
Bewatec Logo Cener Logo gök Logo ID Logo  
Klüh Logo März Logo Meierhofer Thieme Compliance  
Dinner sponsored by TA Triumph-Adler
TA Logo

 

 

Programm

      Begrüßung und Initialvortrag: 

      • Dr. D. Tenzer, Vorstand, Klinikum Oldenburg
      • R. Boldt, Geschäftsbereichsleitung IT, Klinikum Oldenburg
      • L. Forchheim, Abteilungsleiter IT- Organisation, MSG Management-/ Servicegesellschaft
      • Dr. Pierre-Michael Meier, IuiG-Initiativ-Rat, Stv. Sprecher 

        Start der Workshop Gruppenarbeit mit Statements, d.h. hier u.a. 

        • R. Boldt, Geschäftsbereichsleiter IT, Klinikum Oldenburg
        • L. Forchheim, VuiG e.V. Vorstand und Abteilungsleiter IT- Organisation, edia.con / MSG 
        • Dr. Pierre-Michael Meier, IuiG-Initiativ-Rat, Stv. Sprecher
        • A. Zimolong, Mitglied IuiG-Initiativ-Rat und Geschäftsführer, Synagon

        THEMEN für die GRUPPENARBEIT:

        • Strategische Konzepte und Vorentscheidungen für Mobiles Arbeiten der Zielgruppen Klinikführung, Logistik, Medizin und Pflege
        • Kritische Erfolgsparameter wie optimierte geforderten Funktionen, Usability, Arbeiten von Extern, organisatorische IT-Sicherheit
        • Zu klärende Rahmenparameter wie interoperable Infrastrukturen, Rechts- und Revisionssicherheit, Vollständigkeit, Nachweisbarkeit, etc.
        • Realisierung von Voraussetzungen, Finanzierung, Stufenplan, Multi – Mobile Device Management, interoperable Software Plattform, etc.

          Speed Präsentationen, d.h. pro Gruppe 10 Minuten Präsentation und Diskussion

          • Vorsitz: Dr. D. Tenzer, Vorstand, Klinikum Oldenburg