2015 ENTSCHEIDERFABRIK

Seit 2006 setzt das Eco System ENTSCHEIDERFABRIK mit den Krankenhaus-Entscheidern die Chancen der digitalen Transformation um!

Die ENTSCHEIDERFABRIK führt 

  • 36 fördernde Verbände und von diesen gewählte Berater
  • über 800 Einzelstandorte von Kliniken und 
  • über 150 Industrie-Unternehmen mit dem Ziel zusammen,
  • den Nutzen stiftenden Beitrag von Digitalisierungsprojekten aufzuzeigen. 

Die Zielerreichung gelingt durch die heraus stechende Inkubatorfunktion für die Gesundheitswirtschaft - den Entscheider-Zyklus, d.h.  jedes Jahr

  1. werden die 5 Digitalisierungsthemen der Gesundheitswirtschaft aus 12 FINALISTEN durch Klinik-Entscheider gewählt.
  2. können die 5 Digitalisierungsthemen 12 Monate kostenneutral durch mindestens 10 Kliniken getestet werden, inkl. Ergebnisberichten
    (Wahl auf dem Entscheider-Event, intensive Bearbeitung auf dem Sommer-Camp und Ergebnis-Präsentationen).​

Über diesen jährlichen Entscheider-Zyklus hinaus widmet sich die ENTSCHEIDERFABRIK der Lösung der Probleme in den
Krankenhausprozessen mittels Informations-, Kommunikations-, Leit- und Medizintechnik (IKLMT) in den Veranstaltungsformaten

  • Entscheider-Werkstätten (Workshops in Kliniken),
  • Kongress zu Krankenhausführung und digitale Transformation und
  • Health Information Exchange Leadership Summit.


 

Entscheider-Event für IT in der Gesundheitswirtschaft

Die Krankenhaus Führungs- und Leitungsebene bzw. die Kliniken 

  • "bestimmen" mit der notariell begleiteten Wahl aus den 12 FINALISTEN die fünf IT-Schlüssel-Themen der Branche
  • "wählen" sich auf die IT-Schlüssel-Themen bzw. "beteiligen" sich an diesen.
  • "testen" durch Ihre Beteiligung IT-Projekte auf ihren Nutzen und erhalten ein Lösungskonzept.
  • Die gesamte Klinikorganisation "profitiert" und es fallen nur die eigenen Personalkosten an. 

Pressemitteilung zum Entscheider-Event

Programm

11.02.2015

12.02.2015

Hören und sehen Sie wie Entscheider aus Kliniken, Industrie und Beratung den nachhaltigen Nutzen der ENTSCHEIDERFARBIK darstellen, d.h. u. a. Dr. Josef Düllings, Peter Asché, Dr. Ralf Michael Schmitz, Hubertus Jaeger, etc.

Zu den Videos...(link is external)

 

"Die erstklassigen Akteure auf dem Entscheider-Event"
Dr. J. Düllings, P. Löbus, Dr. P.-M. Meier, Dr. R.-M. Schmitz, D. Diekmann, G. Nolte, G. Härdter, P. Massier, Dr. S. Haferkamp, 
P. Asché, Dr. R. Lohmann, Dr. A. Zimolong, Dr. G. Hülsken, C. Hoppenheit, S. Schorein, M. Voigt, L. Forchheim, H. Jaeger,
S. Essmeyer, C. Vosseler, U. Purwin, Dr. N. Krämer, R. Boldt, Dr. D. Tenzer, A. Rißmann, O. Lehnert, G. Reinisch, Dr. U. Günther,
C. Imre, H. Höhmann, O. Seebass, Dr. V. Hüsken, B. Schulte, Th. Mangelmann M.Sc., Dr. D. Gumm, Prof. Dr. K. Wendland, 
Dr. M. Hillen, S. Uhl, C. Weisskopf, A. Püschl, Dr. A. Beß, M. Schlender, Dr. A. Kutscha, C. Schmelter, J. Schäfer, Prof. Dr. Günter Neubauer, Prof. Dr. M. Staemmler, W. Brücker, RA S. Schwarz, A. Steidel, L. Zwack, J. Oswald, W. Lordieck, S. Essmeyer, Dr. R. Stöhr, T. Pettinger, F. von Bismarck, Dr. med. G. Heusinger von Waldegg, J. Krüger, P. Zur, Dr.-Ing. habil. M. Detert, Dr. P. Görlich, M. Stein, Dr. A. Kutscha, Dr. D. Deimel, A. J. Schmidt, J. M.. Schmitt, Dr. G. Steyer, Dr. A. Zimolong, Dr. S. Schug, R. Siebers, Dr. A. Weigand, Prof. Dr. B. Maier, N. Rupprecht, V. Lowitsch, W. Brücker, H. Träger, M. Kindler, Dr. T. Weiler, S. C. Semler, Dr. A. Wurth, M. Schindzielorz, S. Fritz, M. Neumann, B. Lehnhoff, S. Müller-Mielitz, M. Overath, Prof. Dr. Paul Schmücker, W. Sbaih, J. Zurheide,

 

 

"Die FINALISTEN bzw. die Themen an denen Sie sich beteiligen bzw. die Sie austesten können“
Am 11.02. werden die Teams aus dem Entscheider-Zyklus 2014 ihre finalen Ergebnisse präsentieren und mit Pokalen und Zertifikaten geehrt. Dinner Speech: Prof. Dr. Günter Neubauer
Themen, die am 12.02. zur Wahl stehen sind:
(1) Elektronisches Anordnen mit Anordnungssets: Qualität sichern, Ärzte zeitlich entlasten, Über- und Fehldiagnostik- und Therapie reduzieren, "ELSEVIER"
(2) IT-Leistungsgruppen für Krankenhäuser als Basis zur Messung von Effizienz und Prozessverbesserung durch IT Einsatz an Hand weicher und harter Faktoren, "TIP GROUP"
(3) Anwender profitieren: Infrastruktur neutrale und IHE konforme Präsentations-/ Visualisierungskomponenten stiften Nutzen!, "März DES"
(4) Point-of-care Expertenbefundung auf dem Medizingerät – Qualitäts- und Prozessverbesserung der medizinischen Versorgung oder nice-to-have?, "E&L medical systems"
(5) Wege aus dem Chaos - Bereichsübergreifende Prozessoptimierung am Beispiel Notfallambulanz, "uhb consulting"
(6) IT hilft: „Medizinisches Wissen – nie da, wenn ich es brauche?, "Thieme Compliance"
(7) RFID-Einsatz in der Altersmedizin zum Schutz der Patienten unter ethischen Gesichtspunkten, "Centiveo"
(8) Optimierung der Privatliquidation mittels einer mobilen APP zur GOÄ-Erfassung, "Medule"
(9) SaaS als neues IT Modell, um integrierte Versorgungslösungen am Beispiel der Überleitung Akut-/ Rehaversorgung effizient umzusetzen., "Synaix"
(10) eMedikation in der Routine dokumentiert – Medikationsplan IHE-konform gespeichert und überall verfügbar – Referenzimplementierung mit ID MEDICS, "ID Information und Dokumentation
im Gesundheitswesen"
(11) Workflowoptimierung durch IT im OP – Konzept der „Wall of Knowledge“, "S-Cape"
(12) Inhaltliche Vollständigkeit und Nachweisfähigkeit digitaler Patientenakten - Entwicklung und Erprobung einer qualifizierten Prüfsystematik“, "DMI"

 

 

Mit großem Erfolg bringt die ENTSCHEIDERFABRIK 23 fördernde Verbände, über 440 Kliniken, über 88 Industrie-Unternehmen und "gewählte" Berater seit 2006 zusammen. So wird die jährliche Entwicklung von 5 IT-Schlüssel-Projekten bis zur Entscheidungsreife und nicht selten bis zur direkten Implementierung in den Klinikalltag ermöglicht.

Kliniken können IT-Projekte „erst mal testen“ und brauchen diese „nicht gleich zu kaufen“!

Das Konzept, das die Protagonisten, die d.h. Kliniken, Industrie-Unternehmen und Berater zur Ausrichtung der IT auf die Unternehmensziele und zur Hebung von Effizienzpotentialen im „Klinik-Betrieb“ zusammen bringt ist die

  • „Wahl“ der IT-Schlüssel-Themen aus den FINALISTEN auf dem Entscheider-Event (Februar),
  • Ausarbeitung der IT-Schlüssel-Themen auf dem Sommer-Camp (Juni) und
  • Präsentation der Ergebnisse bzw. von Entscheidungsvorlagen für Kliniken auf dem Deutschen Krankenhaustag / MEDICA (November).

 

 

In folgenden Hotels gibt es Abrufkontingente

Name des Kontingents: GUIG oder Entscheiderevent

Ablaufende des Kontingentes : 13.01.2015

 

Steigenberger Parkhotel

Das Steigenberger Parkhotel ist mit einem Gang mit dem Industrie-Club direkt verbunden.
Konigsallee 1a
40212 Düsseldorf
Tel: 0211-1381-584

Reservierung@duesseldorf.steigenberger.de

EZ für 180,00 € pro Zimmer

DZ für 210,00 € pro Zimmer
Frühstück 32,00€ pro Person

 

Leonardo Royal Hotel Düsseldorf Königsalle

Das Leonardo Hotel liegt am Ende der Königsallee und ist fußläufig gut zu erreichen.
Graf-Adolf-Platz 8-10
40213 Düsseldorf
Tel: 0211-7771-977
Reservation.duesseldorf@leonardo-hotels.com

EZ für 119,00 € pro Zimmer, inkl. Frühstück

Anmeldungsformular

Sommer-Camp – Ausarbeitung der 5 IT-Schlussel-Themen

Das Sommer-Camp findet am 08. und 09. Juni bei KMS statt. In dem zweitätigen Seminar bearbeiten die Fachleute der beteiligten Industrie-Unternehmen, Kliniken und Beratungsunternehmen in Gruppen von 3 – 7 Personen die auf dem Entscheider-Event gewählten 5 IT-Schlüssel-Themen.

Die Sommer-Camp Teilnehmer haben bereits im Vorfeld alle relevanten Informations-materialien von Ihrem ENTSCHEIDERFABRIK Projektkoordinator / Berater erhalten und durch persönliche und virtuelle Treffen genügend Zeit, sich auf die bereits abgestimmten Projektaufgaben zu ihrem IT-Schlüssel-Thema vorzubereiten und sich auf „ihre“ Gruppe einzustimmen.

 

Jedes Sommer-Camp beinhaltet den Bericht eines ehemaligen Teilnehmers über seine Erfahrungen während und nach der ENTSCHEIDERFABRIK. Ferner erhalten die Teilnehmer eine Einführung in Arbeitstechniken, d.h. in Entscheidungsvorlagen gemäß Prioritätenmatrix und SWOT-Analyse.

Der zweite Tag dient dazu, die Diskussion zwischen den Campteilnehmern zu intensivieren und die Fertigstellung der „haus-individuellen“ Lösungskonzepte oder gar Teststellungen voran zu treiben. Ein wichtiger Bestandteil des Sommer-Camps ist die „Speed Presentation“: Ein schneller, frischer Impuls, bei dem die Campteilnehmer die Fortschritte ihrer Gruppenarbeit präsentieren und im Plenum diskutieren. Der anwesende Feedbackgeber bereichert die Diskussion durch neue Denkanstöße.

Der Feedbackgaber 2015 ist Alois Steidel von KMS.

Dieser Austausch bewirkt sowohl eine qualitative Aufwertung als auch eine inhaltliche Weiterentwicklung der 
„haus-individuellen“ Entscheidungsvorlagen. Im Anschluss an die Gruppenarbeit präsentieren und erläutern die Campteilnehmer ihre innovativen und herausfordernden Thesen im Plenum.

 

Anmeldungsformular

Nun mit den Präsentationen der Ergebnis-Veranstaltung vom Deutschen Krankenhaustag

Sehen Sie wie die Kliniken von den Projekt-Ergebnissen profitierten?
Wer wird Unternehmens-/ Klinikführer des Jahres ?

 


 

Über die Zeit von Montag den 16. bis Donnerstag den 19.11.2015

 


Die allseits beliebte VIP-/ Entscheider- Lounge befindet sich direkt an dem „LiveView“, um der ENTSCHEIDERFABRIK bzw. den Akteuren aus Kliniken, Industrie und Beratern eine noch einfachere Networking-Möglichkeit und noch bessere Atmosphäre zu geben. 

Zugang zur MEDICA und zur Entscheider-Lounge erhalten Sie wie in den Vorjahren mit Ihrer personalisierten VIP-/ Eintritts-/ Entscheider-Karte.

Ergebnis-Veranstaltung des Entscheider-Zyklus 2015

 Zeit: Dienstag, der 17.11., 14:00 Uhr

 Ort: Kongress Center Ost, Raum M

Welche aussagestarke Projekt-Ergebnisse wurden erreicht ?

Die Ergebnisse und IMT-Lösungen zu den 5 Schlüsse-Themen 2015 werden auf dem Deutscher Krankenhaustag/MEDICA präsentiert.

Am Dienstag des Deutschen Krankenhaustages / MEDICA, werden die Ausarbeitungen zu den 5 Schlüssel-Themen des aktuellen Jahres, d.h. die Entscheidungsvorlagen für die jeweiligen „Paten (Klinikführungen)“ des jeweiligen Projektes präsentiert.

Bild entfernt.

Bild entfernt.

Bild entfernt.

Programm

14:00

14:25

14:50

15:15

15:40

16:05

16:30

    

Anmeldungsformular