Nachlese Entscheider-Werkstatt: „Plattformstrategie oder welcher Weg führt zum KIS der Zukunft"

Gruppenfoto

Auf der Entscheider-Werkstatt mit der ATEGRIS Gruppe in Mühlheim an der Ruhr wurde das Thema „Plattformstrategie oder welcher Weg führt zum KIS der Zukunft ?“
über 1,5 Tage diskutiert und dokumentiert. Für die Präsenz Teilnahme am 16. und 17. März waren in Präsenz 71 TeilnehmerInnen angemeldet und für den ZOOM-Room lagen 64 Anmeldungen vor (Bei Werkstätten wird der Stream nicht auf YouTube gebroadcastet.).

Gastgeber war die Unternehmensführung bzw. Martin Große-Kracht, Vorstand ATEGRIS und Präsident Association AHIME und aus der Leitungsebene das Team um den IT-Verantwortlichen Dr. Martin Kuhrau.
Martin Große-Kracht begrüßte die TeilnehmerInnen zusammen mit Dr. Martin Kuhrau. Durch die den Workshop führte Dr. Pierre-Michael Meier, CHCIO, Geschäftsführer und Stv. Sprecher der fördernden Verbände der ENTSCHEIDERFABRIK. Die Key Note hielt Udo Lavendel, Director Sales Deutschland, m.Doc.

Die Gruppenarbeiten des Workshops wurden von Dr. Martin Kuhrau, Dr. Pierre-Michael Meier, CHCIO, Prof. Dr. Gregor Hülsken, CHCIO und Dr. Aykut Uslu geleitet. 
In dem Workshop arbeiteten die TeilnehmerInnen nach dem Initialvortrag von Martin Große-Kracht und Dr. Martin Kuhrau innovative Szenarien für die Entwicklung bzw. 
Weiterentwicklung von KIS bzw. der ganzen IT-Landschaften über Archiv- und Interoperabilitätsplattformen hin zum „Plattform KIS“ heraus und zeigten aber auch die Herausforderungen auf. 
Die TeilnehmerInnen nahmen somit „selbst“ ausgearbeitete Unterlagen „mit nach Hause“, die ihnen im Tagesgeschäft helfen werden ihre KIS bzw. IT-Landschaften zum „Plattform KIS“ weiter zu entwickeln.

Unterstützer des Workshops waren Allocate, Alphatron Medical, COINS, d.velop, DFC Systems, DMI, imprivata, Klüh Multiservces, LowTeq, m.Doc, netcetera, NursIT, NUTANIX, SAP, the i-egnineers und VISUS.
 

Hier Lesen Sie mehr