Die 5 Digitalisierungsthemen der Gesundheitswirtschaft 2020 sind gewählt –17 Kliniken, Gesundheits- und Pflegedienstleister profitieren!

Do, 02/13/2020 - 17:00

De 5 Digitalisierungsthemen der Gesundheitswirtschaft 2020 sind gewählt – die sich beteiligenden Kliniken können die Themen 12 Monate ausprobieren und profitieren!

Auf dem Entscheider-Event, dem sogenannten Digitalisierungsgipfel der Gesundheitswirtschaft stellten am 12.02.2020 die 12 FINALISTEN Ihre Digitalsierungskonzepte vor. Auf Basis der Präsentationen wählten die anwesenden Vertreter der Krankenhaus Führungs- und Leitungsebene die "5 Digitalisierungsthemen der Gesundheitswirtschaft", die im Jahr 200 von Industrie, Beratern und Krankenhäusern bearbeitet werden.

Gewinner2020

Die Digitalisierungsthemen sind:

  1. Archivar4.0 - der Chief Data Officer als Berater der Krankenhausführung für Nutzen stiftende Services-Apps auf Basis des hauseigenen
  2. Entlastung der Pflegefachkräfte und ökonomische Steuerung mittels einer prädiktiven Pflege-Controlling-Unit
  3. MIA ROBOTIC CODING, Die Digitalisierung der Kodierung – Erlössteigerung aus Big Data
  4. Arbeite doch einfach wann Du willst!“ Zufriedene Mitarbeiter durch Selbstplanung auf Basis einer Jahreskapazitätsplanung
  5. Lückenlose digitale Unterstützung bei der Schlaganfallversorgung – mittels Vernetzung aller Akteure und KI-Bildanalyse zur optimalen Therapie

Lesen Sie unten mehr!

Auditorium

Insgesamt wählten sich „X“ Krankenhäuser auf die 5 Digitalisierungsthemen der Gesundheitswirtschaft und
beteiligen sich somit an diesen, d.h. die Kliniken können diese Digitalisierungsprojekte nun 12 Monate auf ihren Nutzen kostenfrei testen und
vermeiden somit Fehlinvestitionen.
Die ENTSCHEIDERFABRIK bietet daher ein sehr interessantes einmaliges Veranstaltungsformat.
Das Format ist an folgenden Mehrwerten orientiert:

  • Wirtschaftlichkeit der Krankenhäuser
  • Verbesserung der Behandlungsqualität der Patienten

P.-M.Meier

Begrüßung (Dr. Pierre-Michael Meier) 

Wahlteam

Vorwort des Wahlteams (Prof. Dr. Martin Staemmler, Prof. Dr. Björn Maier und RA M. Bürger)

 

 

Hier finden Sie weitere Informationen zu den 5 Digitalisierungsthemen 2020

Die Vorsitzenden des für den Entscheider-Zyklus 2020

  • P. Asché, Sprecher, IuiG-Initiativ-Rat, Vizepräsident VKD e.V. und Kaufmännischer Direktor / Vorstand der Uniklinik der RWTH Aachen
  • Unternehmens-/Klinikführer 2019, in Vertretung von Prof. Dr. A. Ekkernkamp: Dr. H. Schmidt-Traub, Stv. Ärztlicher Direktor, Unfallkrankenhaus Berlin
  • P. Schmelter, „Feedbackgeber“ und Geschäftsführer, BEWATEC

Vorsitzende_Session-1

 Sessionvorsitz: Prof. Dr. P. Mildenberger, Chairman Subcommittee PIER, ESR

 

(1) Optimierung des krankenhausweiten Patientendurchlaufs mittels Künstlicher Intelligenz

Blupanda

  • Industrie: Dr. R. Gross, Chief Scientist, Blupanda
  • Zwei (2) Kliniken können sich im Erfolgsfall auf das Projekt wählen

(2) „Arbeite doch einfach wann Du willst!“ Zufriedene Mitarbeiter durch Selbstplanung auf Basis einer Jahreskapazitätsplanung

Platz (4)

Ortec

  • Industrie: Willem-Jan Verhoef, Business Manager, ORTEC Health Care
  • Klinik: D. Ruben-Thies, Geschäftsführer und T. Böhnel, Leiter Kapazitäts- und Pflegemanagement, Waldkliniken Eisenberg
  • Zwei (2) Kliniken können sich im Erfolgsfall auf das Projekt wählen.

(3) Entlastung der Pflegefachkräfte und ökonomische Steuerung mittels einer prädiktiven Pflege-Controlling-Unit
Platz 2

NursIT-3M

  • Industrie:  H. Mania, Geschäftsführer, Nurs-IT
  • Industrie: Dr. Stephan Schiek, Business Development Manager, 3M, Health Information System 
  • Klinik: A. Henkel, CIO, Pate: Dr. E. Frank, Universitätsklinikum der Technischen Universität München
  • Zwei (2) Kliniken können sich im Erfolgsfall auf das Projekt wählen

(4) Predictive Analytics für den Behandlungspfad: OP-Planung
d-fine

  • Industrie: Dr. B. Huckestein, Geschäftsführer, d.-fine
  • Klinik: H.-J. Winkelmann, Geschäftsführer und Dr. V. Saßmann, Oberarzt, Marienkrankenhaus Siegen
  • Zwei (2) Kliniken können sich im Erfolgsfall auf das Projekt wählen.

 

Sessionvorsitz: Prof. Dr. B. Böckmann, Medizinische Informatik, Fachhochschule Dortmund

Vorsitzende-2

(5) Entlassmanagement powered by AI: Bewegungsanalysen gemäß MDK Vorgaben für Geriatrie, Orthopädie und Reha mit dem einfachen Smartphone

Gruppe 5

  • Industrie: D. Heinrichs, Geschäftsführerin, Lindera
  • Klinik: Prof. Dr. J. Zeichen, Direktor Klinik für Unfallchirurgie und Orthopädie, Mühlenkreiskliniken; Universitätsklinikum der Ruhr Universität Bochum, Universitätsmedizin
  • Zwei (2) Kliniken können sich im Erfolgsfall auf das Projekt wählen.

 (6) Lückenlose digitale Unterstützung bei der Schlaganfallversorgung – mittels Vernetzung aller Akteure und KI-Bildanalyse zur optimalen Therapie

Platz 5

Gruppe-6, mbits

  • Industrie:  Dr. I. Gergel, CEO, mbits imaging
  • Klinik: PD Dr. K. Egger, Oberarzt, Neurologie, Universitätsklinikum Freiburg und Prof. Dr. Marios Psychogios, Klinik für Radiologie und Nuklearmedizin, Universitätsspital Basel
  • Zwei (2) Kliniken können sich im Erfolgsfall auf das Projekt wählen

(7) Erlösgenerierung/Erlössicherung und Prozessoptimierung mit integrierter DRG-Abrechnungslogik im PDMS und Datenintegration in das KAS/KIS

Gruppe-7, Lowteq

  • Industrie: Dr. C. Weigand, Geschäftsführer, LowTeq
  • Klinik: G. Delaporte, IT – Fachgruppe KIS, B. Brach, Dokumentationsentwicklung- und Qualität PDMS, Ev. Krankenhaus Mülheim a. d. Ruhr ATEGRIS
  • Zwei (2) Kliniken können sich im Erfolgsfall auf das Projekt wählen.

(8) Megatrend personalisierte Medizin: Praxisbeispiel Medikamentensicherheit und Clinical Decision Support mit Pharmakogenetik

Gruppe-8, Sonogen

Industrie: Dr. K. Heib, CEO und K.-D. Hatz, CMOO, Sonogen, medCare

Klinik: Prof. Dr. H. Renz, Ärztlicher Geschäftsführer am Standort Marburg Universitätsklinikum Gießen und Marburg 

Zwei (2) Kliniken können sich im Erfolgsfall auf das Projekt wählen.


Pressekonferenz der fördernden Verbände der ENTSCHEIDERFABRIK

Sehen Sie auch die Düsseldorfer Erklärung

Pressekonferenz


Sessionvorsitz: Prof. H. Lohmann, Ehrenvorsitzender, igw e.V.

Vorsitzende 3 Session

(9) MIA ROBOTIC CODING, Die Digitalisierung der Kodierung – Erlössteigerung aus Big Data

Platz 3

Gruppe 9, MIA

  • Industrie: Industrie: T. Krone, Geschäftsführer und C. Hobohm, Geschäftsführerin, MIA Medical Information Analytics
  • Klinik: Dr. J. Helling, Westküstenkliniken Brunsbüttel und Heide
  • Zwei (2) Kliniken können sich im Erfolgsfall auf das Projekt wählen.

 (10) Wie erreiche ich eine erfolgreiche Krankenhaus- und MVZ-Interaktion? Ganzheitliche Informationen in Real Time für Behandler und Management!

Gruppe-10, medidok-Synedra

  • Industrie: R. Svojanovsky, Geschäftsführer, medidok
  • Klinik: Hilmar Haeberlein, EDV-Leitung, Kliniken Landkreis Neustadt a.d.A.
  • Klink: Lars Forchheim, CIO; ANregiomed
  • Zwei (2) Kliniken können sich im Erfolgsfall auf das Projekt wählen

(11) Creating Flow in Healthcare“ - Closed Loop Medication Management mit dem digitalen mobilen klinischen Pflege-Arbeitsplatz AMiS und ID MEDICS®

Gruppe-11

  • Industrie: W. Geerdink, Geschäftsführer, alphatron medical
  • Industrie: M. Neumann, Prokurist, ID Information u. Dokumentation i. Gesundheitswesen
  • Klinik: T. Kleemann, Leiter Informationstechnologie und -strategie, Klinikum Ingolstadt
  • Zwei (2) Kliniken können sich im Erfolgsfall auf das Projekt wählen

(12) Archivar4.0 - der Chief Data Officer als Berater der Krankenhausführung für Nutzen stiftende Services-Apps auf Basis des hauseigenen Datenschatzes

Platz 1

Gruppe-12

  • Industrie: J. Bosk, Beratung Digitalisierungs- und Archivierungsstrategien, DMI Analytics
  • Klinik: S. Große, Bereichsleiter IT, Pate: Dr. j. Düllings, Hauptgeschäftsführer, St. Vincen
  • Klinik: Dr. I. Matzerath, K. Berger, IT-Projektleiter, Pate: K. Weinhold, CIO, AMEOS
  • Zwei (2) Kliniken können sich im Erfolgsfall auf das Projekt wählen

Auszeichnung Start Up- und Digitalisierungspreis der ENTSCHEIDERFABRIK mit den Vorsitenden Dr. Carl Dujat, und Dr. Pierre-Michael Meier

 

ilvi, vertreten durch Christoph Kauer, Blitzschnelle Dokumentation in der Pflege – wie digitale Assistenten die Produktivität steigern und Fehlerquellen minimieren

Startups_ilvi

Weltenmacher, vertreten durch Jonathan Natzel, Virtual Reality Trainingsplattform für Medizin und Pflege – Chancen und Herausforderungen am Beispiel Dialyse

Startups Weltenmacher

Podiumsdiskussion über die 5 Digitalisierungsthemen 2020 mit Jürgen Zurheide

Podiumdiskussion

v.l.n.r. Prof. H. Lohmann, Prof. Dr. S. Thun, P. AschéDr. H. Schmidt-Traub, P. Schmelter

Gruppenfoto der Teams der 5 Digitalisierungsthemen der Gesundheitswirtschaft 2020

Gewinner2020

Sehen Sie auch die Programme

 

Unsere Pressemitteilung