Fachgruppen-Tagungen 2018

Zeit
Mittwoch, 16.05.2018, 12:30 bis Donnerstag, 17.05.2018, 12.15
Ort
Klinikum Region Hannover

Fachgruppen-Tagung 2018

Wir machen Sie fit für die digitale Transformation

Die Fachgruppen-Tagungen 2018 findet am 16. und 17. Mai 2018 im Klinikum Region Hannover statt. Das Ziel unserer wissenschaftlichen Tagunge ist es für ausgesuchte Digitalisierungsthemen den Nutzen stiftenden Beitrag über 16 Vorträge heraus zu stellen. 

In 2018 geht es im Klinikum Region Hannover um
Die richtige Information zur richtigen Zeit - Clinical Data Decision Support (CDDS), d.h. die
optimale Vereinigung von Big Data Tools & Semantik Fähigkeiten zur Daten-Interpretation und Entscheidungsunterstützung!

Heranführung an das Thema am Vormittag
In der Session zur Heranführung an das Thema werden die Ziele hinter dem Thema erläutert und die unterschiedlichen Sichten der VuiG e.V. Zielgruppen nehmen Stellung, d.h. Kaufmännische Sicht, Medizinische Sicht und die Sicht des Informationsmanagements. Mit dieser zusätzlichen Vormittagssession wird insbesondere das folgende Ziel des VuiG e.V. verfolgt: Die Schaffung einer gemeinsamen Kommunikationsebene.

Aufarbeitung der Ziele hinter dem Thema

  • Dr. M. Specht, Stv. Geschäftsbereichstleiter IT, Universitätsklinikum Jena

Die drei Blickwinkel auf das Thema

  • Kaufmännisch: Dr. D. Napieralski-Rahn, Vorstandsvorsitzender, VuiG e.V.
  • Medizinisch: Dr. M. Heiderhoff, Vorstand, VuiG e.V.
  • Informationsmanagement: L. Forchheim und Dr. A. Schuster, Vorstände, VuiG e.V.

 

Ab 12:30 Uhr Offizieller Check In

Begrüßung

  • Barbara Schulte, Geschäftsführerin, Klinikum Region Hannover
  • Dr. D. Napieralski-Rahn, Vorstandsvorsitzender VuiG e.V. und Geschäftsführer Ruhrlandklinik
  • Dr. P.-M. Meier, Stv. Sprecher, IuiG-Initiativ-Rat ENTSCHEIDERFABRIK

Barbara SchulteDr. Daniel Napieralski-Rahn
US amerikanischer Initialvortrag

  • Gary G. Fybel, Chief Executive, Senior Vice President

Gary Fibel
Deutscher Initialvortrag

  • Dr. Volker Hüsken, Bereichsleiter IT, Klinikum Region Hannover

Session Vorsitzende und Einordnung der Vortäge hinsichtlich des 
​Nutzen stiftenden Digitalisierungsbeitrags zum Krankenhauserfolg

  • Prof. Dr. Paul Schmücker,
  • Dr. Carl Dujat,
  • Dr. Uwe Günther,
  • Dr. Pierre-Michael Meier
  • Dr. Andreas Zimolong

Prof. Dr. Paul SchmückendujatguentherDr.Andreas Zimolong
 

Anmeldung per Mail-Link HIER!
 

Das Programm als PDF-Datei

 

Come together und gemeinsames Abendessen: Ständige Vertretung

 

Empfohlenes Hotel: MERCURE HANNOVER CITY

 

Programm

Heranführung an das Thema

In der Session zur Heranführung an das Thema werden die Ziele hinter dem Thema erläutert und
die unterschiedlichen Sichten der VuiG e.V. Zielgruppen nehmen Stellung, d.h.

  • Kaufmännische Sicht
  • Medizinische Sicht 
  • Informations Management.

Der VuiG e.V. arbeitet damit an seiner Zielerreichung, d.h. Schaffung einer gemeinsamen Kommunikationsebene.

Begrüßung

  • Dr. D. Napieralski-Rahn, Vorstandsvorsitzender, VuiG e.V.
  • Dr. P.-M. Meier, Stv. Vorstandsvorsitzender, VuiG e.V.
  • Dr. W. Rube, Stv. Vorstandsvorsitzender, VuiG e.V.

Aufarbeitung der Ziele hinter dem Thema

  • Dr. M. Specht, Universictätsklinikum Jena

Die drei Blickwinkel auf das Thema

  • Kaufmännisch
    • Dr. D. Napieralski-Rahn, Vorstandsvorsitzender, VuiG e.V.
  • Medizinisch
    • Dr. M. Heiderhoff, Vorstand, VuiG e.V.
  • Informations Management
    • L. Forchheim, Vorstand und Dr. A. Schuster, Vorstand, VuiG e.V.

 

      Begrüßung

      • B. Schulte, Geschäftsführerin, Klinikum Region Hannover
      • Dr. D. Napieralski-Rahn, Vorstandsvorsitzender VuiG e.V. und Geschäftsführer Ruhrlandklinik
      • Dr. P.-M. Meier, Stv. Sprecher, IuiG-Initiativ-Rat ENTSCHEIDERFABRIK

      Initialvortrag

      • Dr. V. Hüsken, Bereichsleiter IT, Klinikum Region Hannover

      Statements von Experten bzw. den Session Vorsitzenden

      • Prof. Dr. P. Schmücker
      • Dr. C. Dujat
      • Dr. U. Günther
      • Dr. P.-M. Meier
      • Dr. A. Zimolong

       

          Die Vorträge zu den IT-Prozessunterstützungen sollen folgende Fragen beantworten:

          • Welche Ziele werden mit diesen IT-Prozessunterstützung verfolgt bzw. erreicht ?
          • Was ist der zu erwartenden Nutzen der IT-Prozessunterstützungen ?
          • Was sind "KPIs" für die Nutzen-Messung bei diesen IT-Prozessunterstützungen ?
          • Was sind messbare Wertschöpfungseffekte bzw. was ist der Wertbeitrag der um Unternehmenserfolg ?

          Vorsitz Dr. Carl Dujat und Dr. Uwe Günther

          „Nutzen stiftende Lösungen hinsichtlich CDDS – Clinical Data Decision Support“

          • Industrie-Vertreter: C. Schmelter, Geschäftsführer, DMI 
          • Klinik-Vertreter: N.N.

          „Nutzen stiftende Lösungen hinsichtlich CDDS – Clinical Data Decision Support“

          • Industrie-Vertreter: M. Neumann, Prokurist, ID Information und Dokumentation im Gesundheitswesen
          • Klinik-Vertreter: N.N.

          „Nutzen stiftende Lösungen hinsichtlich CDDS – Clinical Data Decision Support“

          • Industrie-Vertreter: G. Langer, Geschäftsführer, TIP GROUP an Agfa HealthCare Company
          • Klinik-Vertreter: N.N.

          Digitalisierung 4.0: IHE XDS Connector für Apple HealthKit und CareKit

          • Industrie: S. Popp, Geschäftsführer, aycan Digitalsysteme
          • Klinik: Dr. G. Füchsl, Oberarzt, Kliniken Kreis Mühldorf am Inn

              Die Vorträge zu den IT-Prozessunterstützungen sollen folgende Fragen beantworten:

              • Welche Ziele werden mit diesen IT-Prozessunterstützung verfolgt bzw. erreicht ?
              • Was ist der zu erwartenden Nutzen der IT-Prozessunterstützungen ?
              • Was sind "KPIs" für die Nutzen-Messung bei diesen IT-Prozessunterstützungen ?
              • Was sind messbare Wertschöpfungseffekte bzw. was ist der Wertbeitrag der um Unternehmenserfolg ?

              Vorsitz Dr. Pierre-Michael Meier und Dr. Andreas Zimolong

              „Nutzen stiftende Lösungen hinsichtlich CDDS – Clinical Data Decision Support“

              • Industrie-Vertreter: G. Reinisch, Geschäftsbereichsleiter Business Development, KMS
              • Klinik-Vertreter: N.N.

              „Nutzen stiftende Lösungen hinsichtlich CDDS – Clinical Data Decision Support“

              • Industrie-Vertreter: PD Dr. T. Schäfer, Geschäftsführer, Meona
              • Klinik-Vertreter: N.N.

              „Nutzen stiftende Lösungen hinsichtlich CDDS – Clinical Data Decision Support“

              • Industrie-Vertreter: P. Glößner, Senior Manager, d-fine
              • Klinik-Vertreter: Dr. V. Saßmann, Oberarzt und Facharzt für Anästhesiologie, St. Marien-Krankenhaus

              „Nutzen stiftende Lösungen hinsichtlich CDDS – Clinical Data Decision Support“

              • Industrie-Vertreter: S. Mahn, Marketing Manager, WoltersKluwer

                Abschlußdiskussion unter Vorsitz von

                • B. Schulte, Geschäftsführerin, Kliniken Region Hannover

                   

                      Die Vorträge zu den IT-Prozessunterstützungen sollen folgende Fragen beantworten:

                      • Welche Ziele werden mit diesen IT-Prozessunterstützung verfolgt bzw. erreicht ?
                      • Was ist der zu erwartenden Nutzen der IT-Prozessunterstützungen ?
                      • Was sind "KPIs" für die Nutzen-Messung bei diesen IT-Prozessunterstützungen ?
                      • Was sind messbare Wertschöpfungseffekte bzw. was ist der Wertbeitrag der um Unternehmenserfolg ?

                      Vorsitz Dr. Pierre-Michael Meier und Dr. Andreas Zimolong

                      „Zeit sparen und Leitlinien umsetzen – Clinical Decision Support durch Order Sets“

                      • Industrie-Vertreter: L. Zwack, Product Director, Elsevier Clinical Solutions
                      • Klinik-Vertreter: G. Günyak, Entwicklung/Produktmanagement IT, Robert-Bosch-Krankenhaus

                      „Nutzen stiftende Lösungen hinsichtlich CDDS – Clinical Data Decision Support“

                      • Industrie-Vertreter: E. Horst, Senior Consultant Hospital Solutions, Dräger Medical
                      • Klinik-Vertreter: N.N.

                      „Nutzen stiftende Lösungen hinsichtlich CDDS – Clinical Data Decision Support“

                      • Industrie-Vertreter: D. Kakoulis, Business Development Manager DACH und D. Swarat, Consultant, FORCARE
                      • Klinik-Vertreter: T. Hartz, Geschäftsführer, Klinisches Krebsregister Niedersachsen 

                      „Nutzen stiftende Lösungen hinsichtlich CDDS – Clinical Data Decision Support“

                      • Industrie-Vertreter: Dr. C. Weigand, Geschäftsführer, Lowteq
                      • Klinik-Vertreter: N.N.

                          Die Vorträge zu den IT-Prozessunterstützungen sollen folgende Fragen beantworten:

                          • Welche Ziele werden mit diesen IT-Prozessunterstützung verfolgt bzw. erreicht ?
                          • Was ist der zu erwartenden Nutzen der IT-Prozessunterstützungen ?
                          • Was sind "KPIs" für die Nutzen-Messung bei diesen IT-Prozessunterstützungen ?
                          • Was sind messbare Wertschöpfungseffekte bzw. was ist der Wertbeitrag der um Unternehmenserfolg ?

                          Vorsitz Dr. Carl Dujat und Dr. Uwe Günther

                          „Nutzen stiftende Lösungen hinsichtlich CDDS – Clinical Data Decision Support“

                          • Industrie-Vertreter: Dr. Stephan Schiek, Business Development Manager, 3M Health Information Systems
                          • Klinik-Vertreter: Dr. F. Reddig, Leiter Medizincontrolling, Vinzenz von Paul Kliniken, Marienhospital Stuttgart 

                          „Plattformstrategie mit strukturierter standardisierter Dokumentation von Einzeldaten- und Dokumentenbereitstellung als Voraussetzung für Clinical Decision Support“

                          • Industrie-Vertreter: M. Haumann, Leiter Fachvertrieb IHE, März Internetwork Services
                          • Klinik-Vertreter: A. Henkel, Geschäftsbereichsleiter IT, Uniklinikum Jena

                           „Nutzen stiftende Lösungen hinsichtlich CDDS – Clinical Data Decision Support“

                          • Industrie-Vertreter: Dr. A. Orth, Geschäftsführer, Planorg
                          • Klinik-Vertreter: V. Lowitsch, Direktor IT, Uniklinik der RWTH Aachen

                          „Nutzen stiftende Lösungen hinsichtlich CDDS – Clinical Data Decision Support“

                          • Industrie-Vertreter: G. Scheiwein, International Sales Manager, Marand
                          • Klinik-Vertreter: Dr G. Kalan, Director Pediatric surgical department, University Hospital Ljubljana 

                            Abschlußdiskussion und Ausklang der Veranstaltung mit

                            • B. Schulte, Geschäftsführerin, Kliniken Region Hannover