Entscheider-Werkstatt: Digitale Transformation: 
Wo stehen wir, „bei der Patient ist mit dabei“, bzw. der Interaktion von institutionellen Patientenakten und individuellen Gesundheitsakten?“

Zeit
Mittwoch, 16.10.2019, 12:30 bis Donnerstag, 17.10.2019, 12:00
Ort
Ev. Diakonissenkrankenhaus, Georg-Schwarz-Straße 49, Leipzig

Digitale Transformation: Wo stehen wir, „bei der Patient ist mit dabei“, bzw.
der Interaktion von institutionellen Patientenakten und individuellen Gesundheitsakten?

Entscheider-Werkstatt zweites Halbjahr 2019


16.-17. Oktober 2019: Entscheider-Werkstatt im Ev. Diakonissenkrankenhaus Leipzig

Logo Ev. Klinikgruppe edia.con
Von „Blaupausen" lernen, d.h. in dieser Entscheider-Werkstatt kann man sich anschauen, wie eine Klinikgruppe das Digitalisierungsthema,
"Digitale Transformation: Wo stehen wir, „bei der Patient ist mit dabei“, bzw. der Interaktion von institutionellen Patientenakten und individuellen Gesundheitsakten?", umsetzt.


Bergüßung und Initialvortrag

  • H. Jaeger, Geschäftsführer, edia.con
  • L. Forchheim, Abteilungsleiter IT- Organisation, MSG Management-/ Servicegesellschaft
  • Dr. Pierre-Michael Meier, IuiG-Initiativ-Rat, Stv. Sprecher 

Hubertus JaegerLars Forchheim

Unterstützer 

Sponsoren Entscheider-Werkstatt zweites Halbjahr 2019

Einordnung der Vorträge und Organisation der Gruppenarbeit 

  • L. Forchheim, Vorstand VuiG e.V. und Abteilungsleiter IT- Organisation, MSG Management-/ Servicegesellschaft
  • Prof. Dr. G. Hülsken, Medizin-/Wirtschaftinformatik, FOM Münster 
  • Dr. Pierre-Michael Meier, IuiG-Initiativ-Rat, Stv. Sprecher 
  • Dr. Andreas Zimolong, Mitglied IuiG-Initiativ-Rat und Geschäftsführer, Synagon

Prof. Dr. Gregor HülskenDr. Pierre-Michael MeierDr. Andreas Zimolong

Themen für die zwei Arbeitsgruppen:

  • Strategische Konzepte und Vorentscheidungen für Interaktion von institutionellen Patientenakten und individuellen Gesundheitsakten 
  • Kritische Erfolgsparameter wie überarbeitete intra- und interorganisatorische Geschäftsprozesse, Erarbeitung von Geschäftsmodellen mit den Kostenträgern, Maßnahmen der Operationalisierung abgeschlossen?
  • Zu klärende Rahmenparameter wie interoperable Infrastrukturen, Rechts- und Revisionssicherheit, Vollständigkeit, Nachweisbarkeit, etc.
  • Realisierung von Voraussetzungen, Finanzierung, Stufenplan, interoperable Software Plattform, Patientenrechtegesetz, etc.

 

Für weitergehende Deatails sehen Sie auch das PDF-Programm

 

Für weitere Informationen wenden Sie sich an die ENTSCHEIDERFABRIK