Auszeichnung für Gesundheitskommunikation - Verleihung Health Media Award

Zeit
13. September 2019
Ort
Köln

Auszeichnung für Gesundheitskommunikation

Freitag, der 13. September 2019, kann zum Glückstag werden.

An diesem Tag wird in Köln zum elften Mal der Branchen-Oscar „Health Media Award“ für die beste Gesundheitskommunikation verliehen. Agenturen, Unternehmen und Verbände können der unabhängigen Grand Jury des Wettbewerbs ab sofort ihre Projekte vorstellen und in einer von 20 klassischen Kategorien und variablen Spezialkategorien mit dem Preis ausgezeichnet werden.

Ziel des Wettbewerbs ist die Auszeichnung besonders gelungener Kommunikationsmaßnahmen rund um das Thema Gesundheit. Die beste Social Media Kampagne wird beim Health Media Award genauso ausgezeichnet wie die beste Werbeanzeige oder die überzeugendste Patientenbroschüre. Die Preisträger erhalten auch in diesem Jahr eine vom italienischen Künstler Massimo Bramandi geschaffene Skulptur: den Health:Angel. Dieser macht deutlich, wer in Sachen Gesundheitskommunikation im Jahr 2019 Akzente setzt.

Ausrichter des Wettbewerbs und der Preisverleihung ist der eingetragene Verein Health Media Award. Dieser hat das Ziel, die Gesundheitsaufklärung grenzüberschreitend zu fördern. Größtes Projekt des Vereins ist die Organisation der Preisverleihung, bei der in den letzten Jahren unter anderem health tv, AbZ Pharma, Medi GmbH & Co. KG oder das Bayerische Staatsministerium für Gesundheit und Pflege ausgezeichnet wurden. 

„Ich finde es toll, das gute Taten im Bereich der Gesundheit ausgezeichnet werden und wertgeschätzt werden“,meint Anika Peschl vom Institut für angewandte Arbeitswissenschaften e.V. (ifaa). Wie wichtig das ist, zeigen auch die Statuten des Wettbewerbs, der auf eine öffentliche Jurysitzung und klare Bewertungskriterien setzt. Diese überzeugten auch die neuen Mitglieder der Grand Jury. In diesem Jahr sind u.a. Niels van Namen, Vice President Healthcare, UPS Europe,Mag. (FH) Nicole Kaeßmayer, MedMedia Verlag und Mediaservice GmbH, Dr. Pierre-Michael Meier, VuiG-Association of Health Information Management, Mag. Roland Schaffler, Schaffler Verlag GmbH, erstmals mit dabei.  

Im elften Jahr des Wettbewerbs gibt es einige Neuigkeiten: Wer sich bis zum 15.6.2019 für eine Wettbewerbsteilnahme entscheidet spart knapp ein Drittel der Wettbewerbsgebühren. Fördermitglieder des Health Media Award e.V.können ihren Beitrag im Rahmen der Mitgliedschaft kostenfrei einreichen. Das gilt zum Beispiel für die moving GmbH oder für die clasen gmbH. 

Pressekontakt:

Health Media Award e.V.
Dr. jur. Rainer Weck
eMail: presse@healthmediaaward.de
Telefon: +49 228 964 950 82